Top
 

Yoga im Allgäu Team

Susanne Körner

Mein Name ist Susanne Körner, ich bin am 28.4.1986 geboren und im Allgäu aufgewachsen. Yoga ist für mich die Befreiung von Grenzen und die tiefe, liebevolle Verbindung mit mir selbst.

In meiner täglichen Arbeit als Physiotherapeutin merke ich, wie wichtig der Einklang von Geist und Seele für die Gesundheit ist. Dieses Gleichgewicht finde ich im Yoga und habe mich 2013 im Ashram von Dada Madhuvidynananda in der Lehre des Asthanga Yoga ausbilden lassen. In den letzten Jahren habe ich weitere Erfahrungen mit Yin-Yoga und meditativem Yoga sammeln dürfen. Daraus hat sich ein eigenes, harmonisches, in den Frieden führendes Konzept entwickelt, das aus kräftigenden, rückengerechten Asanas im Fluss des Atems und langen Dehnhaltungen besteht. Meine Stunden sind für Schüler der Mittelstufe geeignet.

Ulrike Schützmeier

Im Allgäu geboren – dem Allgäu ewig verbunden!

Ich liebe die Natur und die Berge und nach beruflichen Aufenthalten im In-/Ausland gibt es für mich und meinen Mann nichts Schöneres, als unsere beiden Söhne hier aufwachsen zu sehen und wann immer uns danach ist, die Berge mit Skiern, per Mountainbike oder kletternd zu erklimmen.

Zu Yoga bin ich nach der Geburt meiner beiden Kinder gekommen auf der Suche nach etwas, das mich entspannt und mir hilft, den Herausforderungen und dem Leistungsdruck des Alltags gewachsen zu sein.

Meine Yogapraxis ist geprägt von einem klaren Stundenbild und einer sanften Ausführung, bei der wir besonders gut loslassen und uns mit unserer Basis verbinden können. Ich lege viel Wert darauf, dass jeder Schüler “egal welches Level” mit Hingabe und Geduld bei sich sein kann. Mein Ziel ist es, meine Teilnehmer auf ihrem Yogaweg zu begleiten, um auf körperlicher Ebene Blockaden und Verspannungen zu lösen und durch Pranayama und Meditation friedvoller mit sich und mit der Umwelt zu werden.

Es ist für mich eine Ehre, nun auch im Team von Yoga im Allgäu unterrichten zu dürfen.

Lisa Dietrich

Lisa kam mit 16 Jahren zum Yoga, in einer Iyengar Yoga Stunde für Teenager in ihrem damaligen Zuhause, Charlottesville, Virginia, und spürte sofort eine starke Verbindung zu der tiefen Tradition dieser Praxis. Nach 20 Jahren in den USA, ist sie zurück nach Deutschland gepilgert und hat drei Jahre lang im Oberallgäu Yoga unterrichtet bevor sie 2015 zurück zu ihren Wurzeln kehrte, nach Freiburg im Breisgau. Dort unterrichtet sie mit viel Freude Vinyasa Flow, eine fließende Form des Hatha Yogas. Ihre Ausbildung zur Yogalehrerin hat sie 2013 bei Christine May in München absolviert und seitdem ist das Eintauchen in die unerschöpflichen Tiefen des Yogaweges und das Weitergeben des Gelernten zum Lebensmittelpunkt geworden. (Fotos Elena Alger)

Mirke Steckler

Ich wurde 1981 in Bad Pyrmont geboren, lebe seit 1995 im Allgäu und habe eine Tochter.

Yoga zu unterrichten ist für mich eine Herzensangelegenheit. In dieser schnelllebigen, verrückten Welt ist Yoga das Instrument, das mich immer wieder zurück zu mir bringt und mich daran erinnert, was wirklich wichtig ist.

Durch die Yogapraxis komme ich in meine Kraft und schaffe es mit Freude den Alltag zu meistern, Dinge, die nicht hilfreich sind, loszulassen, Lebensumstände anzunehmen, Achtsamkeit und Hingabe zu üben und mich so immer weiter zu entwickeln.

Ich wünsche allen Menschen, die positiven Auswirkungen von Yoga erfahren und erleben zu können und möchte mit meinen Yogastunden einen Teil dazu beitragen (inneren) Frieden zu schaffen.

Ich freue mich sehr, seit November 2015 Teil des Yoga im Allgäu-Teams zu sein. Wie das gesamte Team, lege auch ich großen Wert auf ganzheitliches Yoga.

Außer Yoga sind mir die Natur, Ernährung und Musik sehr wichtig. Ich arbeite in der Ayurvedaküche eines wunderschönen Gäste- und Seminarhauses. Singen ist meine Leidenschaft und ich freue mich, bald gemeinsames Kirtan (Mantrasingen) bei Yoga im Allgäu anzubieten. Das gemeinsame Chanten öffnet das Herz und ist eine wundervolle und heilsame Erfahrung.

Mirke Steckler Team Yoga im Allgäu Yogalehrer Sonthofen
Miriam Frietsch Team Yoga im Allgäu Thai Yoga Massage

Miriam Frietsch

Sich Zeit für sich selbst nehmen – das kommt in der heutigen Zeit leider zu kurz. Bei einer Thai Yoga-Massage kann man genau das realisieren. Während dieser wunderbaren Art der Entspannung kann alles Belastende losgelassen werden. Dies zu beachten und anderen Menschen diese tiefe Entspannung zu geben, ist für mich das Schönste an einer Thai Yoga-Massage. Nachdem ich selbst auf Reisen in asiatischen Ländern Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Massagearten sammeln durfte, wurde der Wunsch, selbst Massagen zu geben, immer größer. Die Faszination der entspannenden Berührungen und Griffe ließ mich nicht los und so besuchte ich die Thai Yoga-Massage-Ausbildung bei Yoga im Allgäu Matthias Herold. Die Mischung aus passivem und aktivem Dehnen führt zu einem besseren, körperlichen und seelischem Befinden. Für mich ist es wichtig, die Massagen in der Stille auszuführen, damit der Körper und der Geist zur Ruhe kommen. Nur so kann die Thai Yoga-Massage ihre Wirkung richtig entfalten.

Natürlich praktiziere ich auch selbst Yoga und bin oft bei Yoga im Allgäu auf der Matte zu finden. Reisen spielt in meinem Leben eine große Rolle und hilft mir dabei, mit offenem Geist und Herzen die Welt zu betrachten.

Birgit Gaßebner

Meine erste Yogastunde besuchte ich 1996. Seither hat sich Yoga langsam zu einem beständigen Begleiter in meinem Leben entwickelt.

Da war sie schon vor dieser ersten Stunde – die Ahnung von und Sehnsucht nach etwas, das echt ist. Echt, einfach und natürlich. Etwas, das ist, immer war und immer sein wird. Still, tief, weit und frei.

Der Zustand, in dem ich das spüre, das ist Yoga für mich. Und Yoga-Übungen sind eine wunderbare Möglichkeit, ihn zu erfahren.

Gerne gebe ich weiter, was mich diesem Zustand näher bringt. Mein Wissen und langjährige Erfahrung aus dem Ayurveda, der TCM und Körperarbeit fließen in meinen Unterricht mit ein.

Birgit Gassebner Yogalehrerin Yoga im Allgäu
Uwe Naumann Team Yoga im Allgäu Yogalehrer Sonthofen

Uwe Naumann

Ich bin 1970 geboren. 18 Jahre Berufs- und Lebenserfahrungen in verschiedenen Instituten der Kreditwirtschaft haben mir gezeigt, dass Ausgleich wichtig ist. Seit 2000 praktiziere ich selbst aktiv Yoga. Die positiven Wirkungen haben in mir den Wunsch geweckt, Yogalehrer zu werden. 2008 konnte ich meine Ausbildung erfolgreich abschließen und gebe seitdem meine Erfahrungen auch im Bereich des Businessyoga weiter.

Beim Yogaunterricht lege ich Wert auf eine sehr exakte Ausführung der Asanas (Yogahaltungen), aber auch einfach zu handhabende Tipps, um dem Alltag gelassener zu begegnen, haben ihren festen Platz in meinen Stunden. In meiner Praxis werde ich von unterschiedlichen Traditionen inspiriert, die ich in Weiterbildungen bei nationalen und internationalen Lehrern erfahre. So fließen verschiedene Elemente, gemäß meinem Lebensmotto “Das Leben ist bunt”, mit in die Yogastunden ein.

Geführte Meditationen, mit viel Herzensenergie weitergegeben, sind ein weiterer wertvoller Teil meines Lebens.